222 echte Kärntnerlieder (Hans Neckheim)

From ChoralWiki
Jump to navigation Jump to search

General information

Title: 222 echte Kärntnerlieder

Editor – Composer: Hans Neckheim

Language: German
Number of voices: 4vv   Voicing: TTBB
Instruments: A cappella

Volumes

1 – Published 1891 – I. Abteilung, Wien
2 – Published 1893 – II. Abteilung, Wien


Description: 222 echte Kärntnerlieder
gesammelt und für vier Männerstimmen gesetzt von Hans Neckheim
unter Mitwirkung von Dr. Jos. Pommer
herausgegeben von dem Deutschen Volksgesang-Vereine in Wien.

Two volumes (Abteilungen) with 111 songs each.
The first volume can be viewed online at HathiTrust in 2nd edition (1895).

External websites:

Contents

I. Abteilung

Song
No
Text
version -
verse no
Verse
1 A-1 Wann du mit dein Herzlan
1 A-2 Und thua's in a Schachtale
1 A-3 Das Diandle steht ob'n
2 A-1 Ja, ja, hat er g'sagt
2 A-2 Da hab i's ihm g'sagt
3 A-1 Diandle thua nar lisn Iosn
3 A-2 Diandle kimmt zum Brentlfenster
4 A-1 Und zwa schneeweiße Täublan
4 A-2 Ka See ohne Wasser
4 A-3 Mei Herz war so ruhig
4 A-4 Pfiat di Gott, mei liabs Täubale
4 A-5 Im Feld singt die Lerchen
5 A-1 Pfiat di Gott, mei liabs Täubale
5 A-2 Und bedankst du di schön
5 B-1 Diandle spreiß di nit so
5 B-2 Nur vier Wochen is Mai
6 A-1 Zwa schneeweiße Täublan
6 A-2 Im Feld singt die Lerchen
7 A-1 Im Wald is a Wasserl
7 A-2 Hast an andern Buam g'halsen
7 A-3 Durch's ganze Drauthal
7 A-4 Und w'rum sollt i
8 A-1 Mei Diandle ist jung und schön
8 A-2 Das Diandle hat schwarze Aug'n
8 A-3 Mei Diandle haßt Resale
8 A-4 Is ka Freud ohne Leid
9 A-1 In die Berg bin i gern
9 A-2 Und der Schnee geht bald weg
9 B-1 Aus an Kronabetstäudlan
9 B-2 Durch'n Graben geh i neama
9 B-3 Und zum Fopp’n
9 B-4 Kann nix les'n, nix schreib'n
9 B-5 Müaßts mir nir für übel
9 B-6 Mir Löllinger, mir san wild
10 A-1 Bist schon köm, bist schon da
10 A-2 Bin wohl köm, bin wohl da
10 B-1 Und du hast mi so g'liabt
10 B-2 Und i hab di wohl gʻliabt
10 B-3 Pfiat di Gott
10 B-4 Und i sieg as wohl ein
11 A-1 Seint wohl viel schöne Wasser
11 A-2 Seint wohl viel kalte Wasser, scheint
11 A-3 Seint wohl viel kalte Wasser, aber
11 B-1 Du flaxharets Diandle
11 B-2 Hab's beim Fenster dablickt
12 A-1 Auf der Fladnitzeralman
12 A-2 Auf der steirischen Alman
12 A-3 Auf der Gränz bin i g'standen
12 B-1 Auf der Saualm san Hirschlan
12 B-2 Auf 'n Tauern thuats schauern
13 A-1 Auf der Alm ist ka Trauer
13 A-2 Wann's finster werd
13 A-3 A Schwalm macht kan Summa
13 A-4 Im Feld singt die Lerchen
14 A-1 Auf'n Heuboden is a Diandle
14 A-2 Wer an Apfel schält
15 A-1 Mei Diandle is weit von hier
15 A-2 I bitt'di gar schön mei Bua
16 A-1 Zwa Fischlein im Wasser
16 A-2 Und je höher der Thurm
16 A-3 Und die kartnarischen Leutlan
16 B-1 Zu dir bin i’s gangan
16 B-2 Pfiat di Gott, mei liabs Schatzele
16 B-3 Unten aus bin i gangan
16 B-4, B-5 Und hiaz han i zwa Diandlan
16 B-6 Soll is neue Diandl liab'n
17 A-1 Je höher der Kirchthurm
17 A-2 Wia höcher die Alm
17 A-3 Du hast mir versprochen
17 A-4 Is schon aus, is schon gar
18 A-1 Hab a Gamsale g'schossen
19 A-1 Da draußen in der Nachbarschaft
19 A-2 Du Diandle wannst mi neama magst
20 A-1 Was thuat denn der Jagerbua
20 A-2 Das Gamsle ist g'schossen wor'n
20 A-3 Und was braucht denn d'r Jagerbua
21 A-1 Diandle was fahlt d'r denn?
21 A-2 Nix in d'r Nachbarschaft
22 A-1 's Diandl han i g'fragt
22 A-2 Geh i zu mein Diandlan
22 A-3 Zwa kohlschwarze Federn
22 A-4 Diandle mach's Fenster auf
22 B-1 Heut is schon Samstignacht
22 B-2 Wia ma mei Herzle springt
22 B-3 Aufmachen thua i nit
23 A-1 Heut sein mer kreuzfidel … gar nia.
24 A-1 Lustig und kreuzfidel, ham geah
24 B-1 Heut sein mer kreuzfidel … gar nia
24 B-2 Heut sein mer kreuzfidel … waschnaß
24 B-3 Lustig und kreuzfidel, und a guats
25 A-1 Heut is schon Samstignacht
25 A-2 Wia ma mei Herzle springt
25 A-3 Heut is da Tag dazua
25 A-4 Heut is da letzte Tag
25 A-5 Hab i mei Muat'r ang'schmiert
26 A-1 Buabnan, jetzt gehma ham
26 A-2 Heut sein mer kreuzfidel … gar nia.
26 A-3 Heut sein mer kreuzfidel … waschnaß
27 A-1 Dar Summa is uma
27 A-2 Du sakrisches Diandle
28 A-1 Buabnan, jetzt gehma ham
28 A-2 Heut sein mer kreuzfidel … gar nia.
28 A-3 Heut sein mer kreuzfidel … waschnaß
29 A-1 I mag halt nit heiraten
29 A-2 Hiaz han i do g'heirat
30 A-1 A weni kurz, a weni lang
30 A-2 Fuaßkrampl, Maßhakl
30 A-3 So weit einer geahn
31 A-1 Bitt di gar schön, mei Bua
31 A-2 Und hiaz muaß i weit aufe
31 A-3 Und i mach mir nir draus
31 A-4 Geht ma sister nix ab
31 A-5 Klagenfurt is gar reich
31 B-1 Imm'ramal blast der Wind
31 B-2 Da drob'n auf der Alm
31 B-3 I sag zu mein Diandle
31 B-4 Da Vater hat g'sagt
32 A-1 Über d'Alma
32 A-2 Bitt di gar schön, mei Bua
32 A-3 Wann du manst, daß i schlaf
32 A-4 Und das Diandle hat g'schlaf'n
32 A-5 Schön blau ist der See
33 A-1 Wann i's Stündle nar wußt
33 A-2 Is wohl weit
33 A-3 Bergauf bin i gangan
33 A-4 Hab das Fenster dablickt
33 A-5 Han wohl mehr Diandlan g'liabt
33 B-1 Das Diandle is schön
33 B-2 Wann die Muatta wird frag'n
33 B-3 Hab a anzig's Mal g'jauchzt
34 A-1 Auf der Fladnitzer Alm
34 A-2 Wann Sunn und Mond steht
34 A-3 Der Ane, der Ane
35 A-1 Auf der Alm is kan bleib'n
36 A-1 Grean is die Hollerstaud'n
36 A-2 Schean is er nix der Bua, glei
36 A-3 Schean is er nix der Bua, Geld
36 B-1 Die Leut', die than reden
36 B-3 I laß di nit eina
36 B-4 In d'Scheib'n han i g'schoss'n
36 C-1 Mei Schatz is a Senn'rin
36 C-2 Jetzt hab i a Diandl
37 A-1 Da draußen im Wald
37 A-2 A trauriga Bua
37 A-3 A lustiger Bua
37 A-4 Und draußen im Wald
37 A-5 Und der Vogel Guggu
37 A-6 Und der Bua mit der Goaßl
37 A-7 Das Weible in Wald
38 A-1 Und wanns wöttert
38 A-2 Wann mei Diandle werd sterben
39 A-1 Lei liab'n
39 A-2 Wer werd's ma denn wihrn
39 A-3 Bin nix reich
40 A-1 Beim Tischlan is g'sessen
40 A-2 Was thuast denn so wanan
40 A-3 Mei Diandle hat Äuglan
40 B-1 Was kniast denn vor meina
40 B-2 Hat ans g'ichlag'n … schlägt dreie
40 B-3 Hat ans g'ichlag'n … geht bald auf
40 B-4 Hat ans g'ichlag'n … steh’ no in
41 A-1 Geh i über d'Alm
41 A-2 Diandle, mi muaßt liaben, bin a Jagerbua
41 A-3 Wann der Tag anbricht
41 A-4 Wia i zum Fensterl kimm
41 A-5 Diandle, mi muaßt liaben, bin a Zimmermann
41 B-1 Wer an Apfel schält
41 B-2 Diandle, mi muaßt liaben, bin a Zimmermann
41 B-3 Diandle, mi muaßt liaben, bin a Jagerbua
42 A-1 Lieserthal is ka Thal
42 A-2 I nix schön. Du nix schön
42 A-3 I hab mei Herz verlor'n
43 A-1 I thua wohl
43 A-2 Is ma allweil so schwar … Stanle drinn ...
43 A-3 O Diandle, dein trutzig's Than
43 B-1 Is ma allweil so schwar … Schlössle dran ...
44 A-1 Schön blau ist der See
45 A-1 Diandle geh her zum Zaun
45 A-2 Diandle was denkst dir denn
46 A-1 Diandle geh her zum Zaun
46 A-2 Diandle was denkst dir denn
47 A-1 Diandle geh her zum Zaun
47 A-2 I geh nix her zum Zaun
48 A-1 Diandle wia du willst
48 A-2 Mi last mei Hochmuat nit
48 A-3 So schean, als wie du bist
49 A-1 Lustig und kreuzfidel
49 A-2 Du verflixt's Diandle
49 A-3 Eh i mei Diandl laß
50 A-1 Dar Summa geht uma
50 A-2 Drum g'freut mi da Summa
50 A-3 Bin nix mehr dein Diandle
51 A-1 Wo i geh, wo i steh
51 A-2 Hast g'sagt, werst mi liab'n, hast’s
51 A-3 Hast g'sagt, werst mi liab'n, wie die
51 A-4 Aber Diandle, dein trutzig's Than
51 A-5 Beim Kreuzlan wirst stehn
51 A-6 O Schicksal
51 A-7 Thatst du mir sie nehma
51 B-1 Alle Leut san ma Feind
51 B-2 Und eh i's Diandl laß
52 A-1 A Göschle muaßt hab'n
52 A-2 Laß mi schau'n
52 A-3 Geh weg von mein Fenster
52 A-4 Auf'n Stan bin i g'sess’n
53 A-1 Beim Bachlan steht a Hüttele
53 A-2 In dem Hüttelan is a Diandle
53 A-3 Sie hat Auglan, gar so liebli
54 A-1 Der Mautner steht auf und schreit
54 A-2 Beim Brünnlan, beim Bachlan
54 A-3 Hab a mal g'liabt
55 A-1 O Diandle, tiaf drunt im Thal
55 A-2 Mei Herz, das kennt halt
55 A-3 War i der Herrgott auf a Stund
56 A-1 Diandle muaßt nit launig sein, … läng nit …
56 A-2 Wann i a glei finster schau
56 A-3 Diandle muaßt nit launig sein, … busseln …
57 A-1 So weit, als i aufe schau
57 A-2 I hab a Steigl tret’n
57 A-3 Auf'n Steig, wo i geh
57 A-4 Bist nix mehr mei Diandle
57 A-5 Bist amal mei g’wes'n
57 A-6 Is nix mehr, wia immer
57 B-1 Durch'n Graben geh i neama
57 B-2 So wenig a Birnbam
58 A-1 Diandle muaßt nit launig sein
58 A-2 Wann i a glei finster schau
59 A-1 's Klagenfurter Thal
60 A-1 Wann du durchgehst
60 A-2 Wann i wischp’l und schrei
60 A-3 Mei herzliaba Bua
60 A-4 I hear nix mehr wischpeln
60 A-5 Wann i furt muaß in d’Fremd
60 A-6 Die Äuglan voll Wasser
60 B-1 Bin a lustiger Bua
60 B-2 Weit hergehn, lang umstehn
61 A-1 Du Diandle bist mein
62 A-1 Alma-Wasserl, kalte Wasserln
62 A-2 Alma-Blümlan, schöne Blümlan
62 B-1 Alma-Wasserl, kalte Wasserln
62 B-2 Alma-Diandlan, scheane Diandlan
62 B-3 Alma-Diandlan, kreimte Diandlan
62 C-1 Bist a scheans Diandl
63 A-1 I hab dir in dö Äuglan g'schaut
63 A-2 Wo i geh, wo i steh
63 A-3 Mei Herz war so ruhig
63 A-4 Du herzig's schön's Diandle
64 A-1 Thua nix gern beten
65 A-1 I sig schon, i waß schon
65 A-2 Kummst aber nit aufe
65 A-3 Die karntnerischen Diandlan
66 A-1 An Sprung übers Wasserl
66 A-2 Zu dir bin i’s gangen
66 A-3 Da draußen im Wald … Wasserle trüab ...
66 A-4 Da draußen im Wald … Wasserle kalt ...
66 A-5 Sie hat ja schon g'heirat
66 A-6 Mei Herz war so ruhig
67 A-1 Wann's Glöckle hell klingt
67 A-2 Ka See ohne Wasser
67 A-3 Schau her, wie das Bachle
67 A-4 Das Gams'l auf der Höh
67 A-5 Wann's Bergle nit war
67 A-6 Ham die Leut so a G'schra
68 A-1 Bitt di gar schön, mei Bua
68 A-2 Wann i wischpel und schrei
68 A-3 He Bua, jautz nur a mal
68 B-1 Wann's beim Herzen so war
68 B-2 Ohne DiandIn, ohne Wein
68 B-3 Du narrischer Bua
68 B-4 Es ist dächta wohl wahr
69 A-1 Mei Diandle haßt Resale
69 A-2 Das Resale hat g'mant
69 A-3 An Juchza, an Schnalza
69 A-4 A frische Maß Bier
70 A-1 Dö Zacherlan, die du wanst
70 A-2 In der Fruah falln se aber
70 A-3 Wann der Bua außi geht
71 A-1 A Schwalm macht kan Summer
71 A-2 Kai mi nir um dein Zurn
72 A-1 Mei Muatta sagats gern
72 A-2 Und wann die Muatta schreit
72 A-3 Auf der Zigull’n obʼn
73 A-1 Wann's nur glei regnan thuat
73 A-2 Wann's ma glei guat nit geht
73 A-3 Wann a mei Weible brummt
73 A-4 Wann a die Krankheit kimmt
73 B-1 Schau, wias regnan thuat
73 B-2 's Diandle hat mir d'Liab aufg'sagt
74 A-1 Diandle, mei, mei
74 A-2 Beim Fensterlan stehn
74 A-3 Diandle, nit, nit
74 A-4 Diandle, merk dir den Bam
74 A-5 O du narrischer Bua
75 A-1 Abr i fahr mit der Post
76 A-1 In Klagenfurter Thal
76 A-2 Das Klagenfurter G'läut
77 A-1 Ka Bergle so hoch
77 A-2 Und lustig is Bua sein
77 A-3 Zum fopp'n, fexir'n
77 A-4 Nur aufe, der Hochalman zua
77 A-5 Hiaz sollt i schon furtgehn
77 A-6 Mei Tag hat drei Stund nur
77 A-7 A scheane ban Diandlan
77 B-1 A trauriga Bua
77 B-2 Mit’n Mund schweigt sie still
78 A-1 Valass'n bin i
78 A-2 Beim G'müath bin i krank
78 A-3 I thua mi so kränk’n
78 A-4 Und wann auf'n Kirchthurm
79 A-1 I was nit, glungazt
80 A-1 I was nit, glungazt
80 Vers. B Ab'r i waß nit
81 A-1 Der Almsee is trüab
81 A-2 Und mitten im Almsee
81 A-3 Ka See ohne Wasser
82 A-1 Unt'r d'r Linden bin i gsös’n
82 A-2 Von der Seit'n, von der Leit’n
82 A-3 Hiaz möcht i halt wissen
83 A-1 Das Diandle is weiß
83 A-2 Der Tanzboden is luckat
83 A-3 I sag zu mein Diandle
84 A-1 Über'n Grabenbach
84 A-2 Klagenfurter Thal
84 A-3 Diandle, ruck, ruck
85 A-1 Wann i geh auf die Birsch
85 A-2 Wann i geh mit mein Hund
85 A-3 Wann's bei mir amal knallt
85 B-1 Bitt di schön, liaba Bua
85 B-2 Wann i geh, geh i schnell
86 A-1 Du werst ja mei Diandle nit liabn
86 A-2 Die Sternlan sein Jungferln
87 A-1 –
A-12
Bin a lustiger Bua
88 A-1 Was bleibst denn da drauß'n
88 A-2 I bleib liaba drauß'n
88 A-3 I laß di nit einar
88 A-4 Hiaz hab i a Diandle
88 B-1 Die tschodraten Diandlan
88 B-2 Sege Diandle vom Land
89 A-1 –
A-12
Bin a lustiger Bua
90 A-1 Das Weinle is guat
90 A-2 He Diandle, tschin, tschin
90 A-3 Die Leut', die viel wissen
90 A-4 Die Leut', die san schlimm
90 A-5 Viel Durst und kan Wein
91 A-1 Mei Diandle hat an Tuck
92 A-1 Kann nix les'n, nix schreib'n
92 A-2 Völli aus is mit mir
92 A-3 Hab kan Schatz und ka Geld
92 A-4 Mir Löllinger, mir san wild
93 A-1 Zu mein Diandl ihrn Fenster
93 A-2 Und i kann ihr nit Feind sein
94 A-1 I hab halt mei Häusle
94 A-2 I sag zu mein Diandlan
94 A-3 Hiaz hab i mei Hausle
95 A-1 Diandle wia g'fallt dir
95 A-2 Hiatza wohl g'fallt er
95 Vers. B Af'n Strahhaufen lieg'
96 A-1 's Diandle hat Seufzer gwant
96 A-2 's Diandle hat g'want
97 A-1 Und a Kohlbauernbua
97 A-2 Und die Bam, dö i außa hau
97 A-3 Und die Kohlbaurnbuam
98 A-1 Du verpannter Guggu!
98 A-2 Mei Diandle, du, du!
98 A-3 Nix mehr eineguggu!
98 A-4 Und da Vog’l Guggu
99 A-1 Du verpannter Guggu!
99 A-2 Mei Diandle, du, du!
99 A-3 Nix mehr eineguggu!
99 A-4 Und da Vog’l Guggu
100 A-1 Der Ane, der Ane
101 A-1 Geht der Steg über'n Bach
101 A-2 Ba der Nacht, da beibt sie stehn
101 A-3 Tanzen thatst du wohl mit mir
102 A-1 Und die Laßnitz'risch’n Diandlan
103 A-01 Was hat denn mei Vater gedacht
103 A-02 War nit das Ding a so fein
103 A-03 That wohl a guat's Bratle
103 A-04 Wann die Kaserin wusset
103 A-05 Au weh, wie brennt mir mei Herz
103 A-06 Kimmt ma hin
103 A-07 Is überall Betrüagerei
103 A-08 Das Ding is dönna wohl aus
103 A-09 Die Bäuerin thuat d’ ganze Woch’n
103 A-10 Der Bauer schreit allweil: Eil!
103 Vers. B Deine Wanglan, die roth’n
104 A-1 Geh i ba der Planken
104 A-2 Geh neama zan Laure
105 A-1 Bin gangan umadum um as Haus
105 A-2 Geh neama zan Laure
105 A-3 Unser Herr Pfarrer
106 A-1 Umers Haus geht ka Plankenbrett
106 A-2 Umers Haus saa i Seufzerlan
106 A-3 Fahr nur hin
106 Vers. B Han a scheans Diandle g'hat
107 A-1 Sein ma alls guate Brüader
107 A-2 's ane Diandle vom Land
107 A-3 Und mei Herz war so ruhig
107 A-4 Hab di aufrichti g'liabt
108 A-1 Wann dei Herzle so war
108 A-2 Hast g'sagt, werst mi liab'n, hast es
109 A-1 Muaß zu mein Diandlan gehn
109 A-2 Wia i zum Gartlan kimm
109 A-3 Wia i zum Bettlan kimm
109 A-4 's Diandl is vom Schlaf erwacht
110 A-1 Mei Büable hat mi g'halsen
110 A-2 Geh gib mir ka Buss'l
110 A-3 Daß das Busseln an Bart macht
110 A-4 Da druck mi ans Herz
110 A-5 Ans Herz hast mi druckt
110 A-6 Mit was sollt i denn schiaß’n
111 A-1 Wann i das saggrische Diandle
111 A-2 Wann i das saggrische Büable

II. Abteilung

The 2nd volume was probably also digitized by Google, see e.g. 222 Echte Kärntnerlieder: gesammelt und für Männerstimmen gesetzt, Band 2. Whoever manages to view it is asked to complete the table of contents here.

Works at CPDL

Volume 1 (1891)

No. Title Composer Year Genre Subgenre Vo. Voices
43 I tua wohl Traditional 1891 Secular Folksongs 4 TTBB
55 O Diandle tiaf drunt im Tal Traditional 1891 Secular Folksongs 4 TTBB
82 Bei da Lindn bin i gsessn Traditional 1891 Secular Folksongs 4 TTBB